Hey hey my friend, thieves are not welcome! ;-)

Eine Hommage an unseren Hochzeitsfotografen…

Keine Angst, der Titel dieses Blogeintrags stammt nicht von mir. Nein ich bekam eine E-Mail von Svenja und Benni. Die Bilder zu dieser wunderschönen Hochzeit habt Ihr bereits hier gesehen. Ich freue mich immer, wenn ich Feedback von meinen Brautpaaren bekomme. Ganz besonders wenn dieses so ausführlich ausfällt.

Kurze Anmerkung am Rande: Das mit dem Kofferraum war wirklich nicht lustig. :-)

Andi Lattke – Fotograf mit Leib und Seele

Wir lernten Andi auf der Hochzeit von Freunden kennen, bei der er mit seiner Unauffälligkeit auffiel. Ohne zu stören schaffte er es das ganze Geschehen zu erfassen und besondere Momente einzufangen. Außerdem erfuhren wir vom Brautpaar, dass er immer Ersatzequipment mitbringt, was uns seine Professionalität deutlich machte. Als wir dann die Bilder zu sehen bekamen waren wir begeistert. Die Fotos hatten das gewisse Etwas und wirkten dennoch natürlich. Besonders die Perspektiven und Bildaufteilung des Paarshootings haben uns fasziniert. Schnell war klar: den möchten wir auch irgendwann für unsere Hochzeit.

Auch kommende Hochzeiten, bei denen wir andere Fotografen trafen, haben daran nichts geändert. Natürlich ist es Geschmackssache, uns waren die meisten Fotos aber zu künstlich, mit zu vielen Filtern bearbeitet oder vom Stil her einfach zu „08/15“. Außerdem hatten wir erlebt, dass ein Paar keine Bilder mehr vom Hochzeitstanz bekam, weil der Fotograf penibel auf die Vertragsarbeitszeit geachtet hatte oder ein Fotograf den Termin komplett verschwitzt hatte.

Nach unserer Verlobung, aber noch bevor wir eine Location fest buchten, fragten wir also bei unserem favorisierten Fotografen an und glücklicherweise war der Termin noch frei. Bereits der erste Kontakt bestätigte unseren Wunsch mit Andi zu arbeiten. Das Telefonat war unfassbar freundlich, positiv und vertraut. Er wirkte fast noch begeisterter an der Feier als wir selbst und so wurde die folgende Korrespondenz zur reinen Freude!

Auch wenn es mal stressig wurde (und trotz aller Romantik, es wird irgendwann stressig!), eine Mail/Telefonat mit Andi und schon war man wieder Feuer und Flamme. Nach dem persönlichen Vorgespräch bei ihm zu Hause wussten wir auch woher diese Motivation kommt. Andi lebt Fotografie einfach!

Dann kam der große Tag. Andi war pünktlich wie versprochen bei uns zu Hause und blieb bis weit nach (seinem) Feierabend. Wir haben ihm natürlich auch einiges geboten, aber man merkte, dass er einfach Spaß an der Sache hat! Man hat ihn kaum wahrgenommen und im Nachhinein waren wir überrascht welche Situationen und Perspektiven er alles erfasst hat. Besonders in dieser vorausschauenden Art, wann er wo zu sein hat, zeigt sich seine Erfahrung. Er kennt die Abläufe, üblichen Highlights und hat gleichzeitig ein Gespür für besondere Momente und Blickwinkel.

Höchst professionell ließ er sich von nichts aus der Ruhe bringen. Als sein Kofferraum streikte, lud er kurzerhand die komplette Photobooth-Anlage aus der Vordertür seines Kombis aus!

Diese Ruhe strahlte er auch nach außen aus und mein persönliches Highlight war, dass er es schaffte mich an diesem besonderen Tag, an dem man an alles möglich denken muss, zu beruhigen. Eine Sache weniger um die man sich Gedanken machen muss und jemand, dem man einfach vertrauen kann, ist an diesem Tag viel Wert!

Andi hatte auch immer einen Blick auf die Uhr und konnte daher Gruppen- und Paarshooting so timen, dass es für niemanden stressig wurde.

Und dann kamen die Bilder! Wir sind mehr als zufrieden. Sie sind so professionell wie erwartet. Sehr natürlich, aber ausdrucksstark und mit einer unfassbaren Tiefe, die Unbeteiligten das Gefühl gibt dabei gewesen zu sein.

Die Diashow vereint die Highlights, für die wir uns bei der Masse an Fotos nie selbst hätten entscheiden können. Mit liebevoll ausgewählter Musik hat sie bisher alle zu Tränen gerührt.

Danke lieber Andi für alles!