Hey hey my friend, thieves are not welcome! ;-)

Was macht ein Bild aus?

Ich denke die Frage kann jeder für sich beantworten.

Klar, ein Bild muss gefallen. Dies hängt natürlich vom Geschmack ab. Für mich als Fotograf gibt es verschiedene Faktoren die aus einem Foto eine richtig gute Aufnahme machen.

Emotionen stehen da sicherlich an erster Stelle. Was genau ist zu sehen? Eine lustige, traurige, schöne oder sogar schlimme Szene? Welche Perspektive wurde gewählt? Welcher Bildausschnitt? Wo liegt der Fokus?

In der Hochzeitsfotografie gibt es viele verschiedene Situationen, die den Tag so besonders machen. Ob morgens beim Getting Ready, während der Trauung, beim Paarshooting oder natürlich auch abends bei der Party. Dazwischen gibt es 1.000ende ganz besondere kleine und große Momente.

Vor fast 7 Jahren war ich in Trier als Hochzeitsfotograf gebucht. Henrike & Dominic hatten sich im Juni 2012 einen sehr regnerischen Tag ausgesucht. Nach einer wunderschönen Trauung in der Konstantin Basilika began es stark zu regnen. Ich nutzte mit dem Brautpaar die wenigen Regenpausen um unsere Shootingstandorte zu wechseln. Auf einem dieser Wege entstand das folgende Foto. Trotz Wetter ließen sich die Beiden die Stimmung nicht vermiesen. Sie unterhielten sich angeregt und gingen ca. 20 Meter vor mir, da ich noch einen Objektivwechsel vornahm. Das Bild war so nicht geplant. Später am Rechner blieb ich irgendwie hängen. Mir gefiehl die Situation, die Gasse, der nasse Boden und das Haus im Hintergrund. Ich beschloss hier etwas mehr Zeit zu investieren und das Bild nicht nur in Farbe, sondern auch in Schwarzweiss zu bearbeiten. Die Ergebnisse findet ihr unten in einer Vorher-/Nachher-Ansicht.

Ich denke hier haben wir ein gutes Beispiel, wie aus einem spontenen Schnappschuss ein richtig schönes Bild entstehen kann.

beforeafter
beforeafter